Stabsstelle Compliance

Abgabe von Hinweisen

Sie haben ein Fehlverhalten / eine Regelwidrigkeit am KIT beobachtet?
Folgende Wege stehen Ihnen zur Abgabe eines Hinweises zur Verfügung:

1. Direkter Kontakt zur Stabsstelle Compliance

Jede Person kann sich zur Abgabe von Hinweisen auf Compliance-Verstöße am KIT telefonisch, schriftlich oder persönlich an die Stabsstelle Compliance (COMP) wenden.

 

Kontakt zu COMP:

Karlsruhe Institut für Technologie
Stabsstelle Compliance (COMP)
Campus Nord, Geb. 141
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: 0721 608-24636
E-Mail: infoBap3∂comp kit edu

COMP berät in Fragen des regelkonformen Verhaltens und veranlasst die Klärung und Aufklärung etwaiger Compliance-Verstöße.
COMP ist hierbei zur Wahrung der Anonymität verpflichtet, soweit dies von den Hinweisgebern/innen oder Ratsuchenden gewünscht wird und rechtlich zulässig ist. 

2. Direkter Kontakt zu anderen Beauftragten

Mitglieder und Angehörige des KIT können sich mit Hinweisen auch direkt an die/den jeweils für die Thematik fachlich zuständige/n zentrale/n Beauftragte/n des KIT wenden.

Eine Übersicht der Beauftragten des KIT mit Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Intranet unter Beauftragte des KIT.

3. Vorgesetzte

Mitglieder und Angehörige des KIT können sich mit Hinweisen auch an die jeweilige Führungskraft wenden, sofern diese nicht selbst vom Hinweis betroffen ist.

4. Elektronisches anonymes Hinweisgeberportal

Das elektronische Hinweisgeberportal des KIT bietet allen Mitgliedern und Angehörigen des KIT sowie auch Externen die Möglichkeit zur Abgabe anonymer Hinweise.

Das Portal ist unter folgender Website erreichbar: https://hinweis.comp.kit.edu

Das System protokolliert keine IP-Adressen, so dass es unter einem verhältnismäßigen Aufwand nicht möglich ist, auf den/die Hinweisgeber/in zu schließen. Die Datenbank ist verschlüsselt: Sie ist pro Nutzer/in mit je einem 1024bit Schlüssel gesichert; der Schlüssel ist mit dem Nutzerpasswort geschützt. Dies führt dazu, dass die Administratoren/innen keinen Zugriff auf die Inhalte der Datenbank haben. Ausschließlich COMP hat Zugang zu den übermittelten Informationen.

5. Vertrauensanwalt für Korruptionsverhütung

Vom Innenministerium wurde ein Vertrauensanwalt als externer Ansprechpartner für die Abgabe von Hinweisen auf Korruptionsstraftaten und Begleitdelikte durch Mitglieder und Angehörige des KIT sowie auch Externe bestellt.

 

Kontakt zum Vertrauensanwalt:

Rechtsanwalt Michael Rohlfing

BENDER HARRER KREVET

Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Zerrennerstraße 11

75172 Pforzheim

E-Mail: vertrauensanwalt∂bender-harrer.de

 

Dem Vertrauensanwalt können Sachverhalte, die strafrechtliche Verfehlungen  mit Korruptionsrelevanz beinhalten könnten, mitgeteilt werden. Der/die Hinweisgeber/in bleibt dabei auf Wunsch dem KIT gegenüber anonym.
Der Vertrauensanwalt entscheidet nach pflichtgemäßem Ermessen, ob und inwieweit er die gemeldeten Hinweise der Compliance-Beauftragten am KIT zur weiteren Prüfung unterbreitet. Dadurch wird gewährleistet, dass dem KIT nur Fälle mit substantiellen Verdachtsmomenten gemeldet werden.

Bei Bedarf wirkt der Vertrauensanwalt im Weiteren, unter Wahrung der Anonymität des Hinweisgebers / der Hinweisgeberin, an der Sachverhaltsaufklärung mit.

Weitere Informationen zum Vertrauensanwalt finden Sie auch unter: https://www.bender-harrer.de

 

 

 

.

Achtung-Zeichen Bitte bedenken Sie, dass durch anonyme Hinweise Kolleginnen und Kollegen oder Mitmenschen beschuldigt und daher Untersuchungen in die Wege geleitet werden können. Bitte benutzen Sie diese Informationswege deshalb verantwortungsvoll und nach gründlicher Prüfung des Wahrheitsgehalts eines Hinweises. 

Bitte beachten Sie z.B. auch die Hinweise für Hinweisgeber von Transparency International Deutschland e.V. bevor Sie die nächsten Schritte unternehmen.